unerhört! 2015
22.–29. November 2015

Willkommen zum unerhört!-Festival 2015

Diese wundersame Kunstform, die mit dem «Four-Letter-Word» Jazz bezeichnet wird, blickt auf eine lange Odyssee zurück und präsentiert sich heute in grosser Kreativität, Aktualität und Innovationskraft. Während acht Tagen wollen wir der Vielstimmigkeit des aktuellen Jazz auf zahlreichen Zürcher Bühnen und in verschiedenen Kulturhäusern Raum geben: Eine Vielstimmigkeit, die sich durch die Kompromiss­losigkeit ihrer Entstehungs- und Ausdrucksweisen definiert. Musikformen und Spielweisen, welche die Haltungen der Geschichte des Jazz mit ihren unterschiedlichsten Einflüssen und Richtungen, ihren eigenwilligen Musiker­persönlich­keiten, Charakteren, Pionieren und Aussenseitern reflektieren.

Zum Beispiel die beiden Projekte The Blue Shroud des Bassisten und Komponisten Barry Guy und Primavera en Salonico der Sängerin Savina Yannatou: Sie zielen auf unterschiedliche Art und Weise mitten in die heutige Aktualität: In seiner Hommage an Pablo Picassos Guernica stellt Barry Guy der Macht der Militärs die Kraft der Kunst entgegen. Eine eigensinnige Balance aus Komposition, Improvisation und Fragmenten aus Barocker Musik führen zu den für Barry Guy typischen sensiblen Klanglandschaften. Savina Yannatou besingt mit ihrem Liederzyklus Primavera en Salonico die kulturelle Vielfalt und den künstlerischen Reichtum der griechischen Hafenstadt Thessaloniki, die im Volksmund auch als «Jerusalem des Balkans» bekannt war, wo bis zur deutschen Okkupation und zum Holocaust Bulgaren, Türken, Armenier, Serben, Mazedonier, Juden und Muslime in einer Hochkultur zusammenlebten.

Aus der reichen Tradition des amerikanischen Jazz präsentieren wir Ihnen einige der wegweisenden Persönlichkeiten, Pioniere und Innovatoren: den New Yorker Bassisten William Parker, den Saxofonisten Oliver Lake, den Pianisten Craig Taborn, den Schlagzeuger Tom Rainey mit Ingrid Laubrock und Mary Halvorson, den Pianisten Marc Copland in seinem Quartett mit Ralph Alessi, Drew Gress und Joey Baron. Eine Situationsbestimmung der Jazzkreation in New York/Brooklyn.

Die europäische Jazzmoderne ist vertreten durch drei Heroen des französischen Szene: Michel Portal, Daniel Humair, Bruno Chevillon. Oder mit Pierre Favre und dem Engländer John Surman in der Begegnung mit Mark Helias. Das Hybride und das Grenzüberschreitende wie auch die Begegnung mit MusikerInnen aus anderen Szenen gehören zum Jazz, quasi als Antriebskräfte. Die europäische Pianistin Irène Schweizer spielt im Duo mit dem amerikanischen Schlagzeuger Joey Baron. Omri Ziegele und Yves Theiler treffen auf Gerry Hemingway. Nik Bärtsch’s Ronin auf den Trompeter Matthieu Michel. Die dänische Saxofonistin Lotte Anker auf den Gitarren- und Sound-Virtuosen Fred Frith.

Äusserst spannend zeigt sich die junge Schweizer Szene. Mehrere Premieren können erlebt werden: Sarah Buechi stellt mit ihrer Band mit Stefan Aeby, André Poussaz und Lionel Friedli ihr neues Projekt «Shadow Garden» vor, Frantz Loriot und Manuel Perovic präsentieren ihr Notebook Large Ensemble mit eindrücklicher Besetzung und «taufen» ihre neue CD. Die Zürcher Veranstaltergruppe Seismogram kuratiert die beiden unerhört!-Nocturnes mit dem Trio Heinz Herbert und Tomas Korber.

Wir sind stolz, dass wir Ihnen wiederum neue Projekte mit den StudentInnen der Musikhochschulen Luzern und Zürich präsentieren können: Large Ensemble und Workshop Band unter der Leitung von Heiri Känzig, Mark Helias und Mary Halvorson. Auch die Konzerte an den Gymnasien oder im Alterszentrum Pfrundhaus-Bürgerasyl (mit William Parker–Oliver Lake) gehören seit vielen Jahren zu den Glanzpunkten des Festivals.

Einige Grössen wie Mark Helias, Savina Yannatou, William Parker, Joey Baron oder Mary Halvorson können Sie in verschiedenen Besetzungen erleben. Das gibt Einblick in die Arbeitsbiografien der MusikerInnen. Nehmen Sie sich eine Woche Zeit. Flanieren Sie durch die Zürcher Musikräume des unerhört!-Festivals mit den je unterschiedlichen Stimmungen. Lernen Sie die MusikerInnen des heutigen Jazz kennen, lassen Sie sich von den Begegnungen inspirieren und von der Kreativität anstecken.

Ihr unerhört!-Team

Dieter Ulrich, Patrik Landolt, Anja Illmaier, Florian Keller, Christoph Irniger, Omri Ziegele, Irène Schweizer, Jonas Schoder